“Patriarch Kyrill I. hat am Montag bei einer Rede an der Universität im kirgisischen Bischkek die Ehe für alle mit Gesetzen aus dem Nationalsozialismus verglichen. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti.

Demnach würde die Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben im Ehe-Recht in vielen westlichen Ländern gegen das “moralische Wesen des Menschen verstoßen und daher Empörung hervorrufen wie Gesetze aus Nazi-Deutschland”, so Kyrill, der seit 2009 als Patriarch von Moskau das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche ist.

Der 70-Jährige behauptete ferner, dass in Ländern, in denen die Ehe geöffnet wurde, die Moral generell geschwächt werde. Deshalb gebe es viele Menschen, die genauso gegen die Ehe für alle rebellierten wie gegen “faschistische Gesetze oder gegen die Apartheid”. Er orakelte, dass Gesellschaften, die Schwule und Lesben trotz der Proteste aus dem Volk gleich behandeln, zusammenbrechen würden. Er glaube aber, dass die Ehe für alle nur eine vorübergehende Erscheinung sei.” (Quelle: Queer.de)

Naja, wie das Land, so auch das Kirchenoberhaupt.
Wobei es wahrscheinlich sinnlos wäre, vom ehemaligen KGB-Offizier Gundjaew (so der weltliche Nachname Kyrills) in seinem Leben “wahre christliche” Werte wie Demut, Offenheit, Toleranz u.ä. zu erwarten. So wird ihm ein großangelegter Handel mit als “Humanitärhilfe” ausgegebenen und daher von allen Steuern befreiten Zigaretten in den 90er Jahren nachgesagt. Er nennt eine Luxusjacht plus Villa am Schwarzen Meer, ein Bergdomizil in der Schweiz, mehrere Luxuskarrossen sowie eine teure Breguet-Uhr, die einmal unglücklicherweise vor die Objektive von Journalisten geriet und kurz nach der Veröffentlichung auf der Patriarchatswebsite wegretuschiert wurde, sein Eigen.


Vor ungefähr einem Jahr wurde ein stundenlanges Interview des Patriarchen (geführt vom Chefpropagandisten Dmitrij “Man sollte die Herzen Schwuler verbrennen” & “Russland kann als einziges Land die USA in radioaktive Asche verwandeln” Kisiljow) auf einem Staatssender des “säkuleren” Russland aussgestrahlt: U.a. beklagte Kirill dort die schlimme Lage der Christen weltweit (weil Amis und sonstige gottlose verschwulte Westler die Abkürkzung “X-Mas” benutzen) und sagte allen ernstes sinngemäß Fanatismus wäre eine Idee, die bis zur Absurdität hochgetrieben wird und Fanatiker somit gottlos seien und somit kein Recht hätten, anderen Menschen ihren Willen und ihre Vorstellungen aufzuzwingen. Selbstverständlich hat er das Ganze nicht auf sich selbst und seine Organisation die Russisch-Orthodoxe Kirche bezogen, sondern auf radikale Muslime.
Klar, wenn irgendwelche Popen aus der Führungsriege Demut und Geduld predigen und dann auf ihren Luxuskarren besoffen Menschen totfahren, aber heil davonkommen, gleichzeitig aber gegen den “dekadenten Westen” poltern, wenn Priester Nuklearwaffen (=Tötungsmaschinen, wie war das nochmal mit dem 5. Gebot ;-))) segnen und Ikonen an Soldaten verteilen, wenn Eltern sich empören, dass ihren Kindern in der Schule die Heiligkeit Russlands und der einzig wahre Weg der Orthodoxie eingetrichtert wird, wenn Kultur wegen “Blasphemie” mundtot gemacht und die Protagonisten angeklagt werden (vgl. Tannhäuser in Nowosibirsk), wenn bei der Urteilsverkündung die Aussage des Angeklagten Pokemon-Fängers Roman Sokolowskij, es gäbe keinen Gott als eindeutig belastend interpretiert wird, wenn Durchgeknallte in eine Skulpturausstellung stürmen und “unsittliche” Werke beschädigen, wenn tausende Menschen letzte Woche stundenlang anstehen, um einen Blick auf eine Rippe des Hl. Nikolaus zu erhaschen…. nein, natürlich ist all das kein Fanatismus. Gott bewahre.
PS: Dass im heutigen Russland alles, was dem Staat bloß irgendwie feindlich sein könnte sofort als “faschistisch” bezeichnet wird (vgl. Ukraine-Berichterstattung der letzten 3 Jahre, u.a. durch den schon erwähnten Kisiljow, oder aber diesen Text) dürfte mittlerweile bekannt sein ?
PPS: Interessierten sei hier auf einen älteren Post zum ähnlichen Thema verwiesen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s